Soledum®
Wirksamkeit mit reinem Cineol

Bei Erkrankungen der Atemwege wie Erkältung, Bronchitis oder Sinusitis hat sich der in Soledum® enthaltene Naturstoff Cineol bewährt. Gerade bei Verschleimung als Folge der erkältungsbedingten Entzündung der Atemwegsschleimhaut können die Arzneimittel von Soledum® Ihnen helfen, schneller gesund zu werden. Auch bei chronischen Atemwegserkrankungen wie Asthma oder COPD kann Soledum® (z. B. Soledum® addicur mit dem Wirkstoff Cineol) als Zusatztherapie eingesetzt werden.  
Auf diesen Seiten finden Sie die Anwendungsgebiete von Soledum®, hilfreiche Tipps und Wissenswertes zum Wirkstoff Cineol. Erfahren Sie hier mehr

schleimlösend

Schleimlösend

entzündungshemmend

Entzündungs­hemmend

natürlich wirksam

Natürlich wirksam

gut verträglich

Gut verträglich

Diagnose Grippe oder grippaler Infekt? 

Der Arzt hat verschiedene Möglichkeiten eine Erkältung festzustellen.

COPD

Vier Buchstaben, die bei vielen die Frage aufwerfen dürften: „Was ist COPD eigentlich?“

Soledum®
Bekämpft stark die Entzündung. Löst festsitzenden Schleim.

Soledum-Produkte helfen bei akuten Erkrankungen der Atemwege wie Erkältung, Bronchitis oder Sinusitis. Zudem können sie ergänzend eingesetzt werden bei chronischen Erkrankungen wie Asthma oder COPD.

Soledum® Produkte

FAQ

  • Wie werden Soledum® Kapseln eingenommen?

    Soledum® Kapseln, Soledum® Kapseln forte, Soledum® addicur und Soledum® Kapseln junior werden unzerkaut mit reichlich Flüssigkeit (1 Glas Wasser) etwa 30 Minuten vor dem Essen eingenommen. Achten Sie darauf, dass die Flüssigkeit zur Einnahme nicht zu heiß ist. Bei empfindlichem Magen empfiehlt sich die Einnahme während der Mahlzeit. Details zur Anwendung entnehmen Sie bitte der Packungsbeilage.

  • Ist Soledum® für Kinder geeignet?

    Soledum-Arzneimittel  sind für Kinder geeignet: Soledum® Kapseln junior, Soledum® Kapseln und Soledum® Balsam sind für Kinder ab 2 Jahren zugelassen. Soledum® Kapseln forte und Soledum® addicur sind für Erwachsene und Heranwachsende ab 12 Jahren zugelassen.  Diese Arzneimittel enthalten den Wirkstoff Cineol. - Soledum Hustensaft und Soledum Hustentropfen (Wirkstoff Thymiankrautfluidextrakt) sind zur Anwendung bereits bei Säuglingen zugelassen.

  • Hat Soledum® Nebenwirkungen?

    Wie alle Arzneimittel können auch die Soledum®-Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei Jedem auftreten müssen. Die gelegentlichen und seltenen Nebenwirkungen sind in Abschnitt 4 der jeweiligen Packungsbeilage genannt, 
    Alle Soledum®-Arzneimittel sind gut verträglich. Soledum® Kapseln, Soledum® Kapseln forte, Soledum® addicur, Soledum® Kapseln junior sowie Soledum® Balsam sind sogenannte Monosubstanzpräparate, also Präparate, die nur einen Wirkstoff enthalten. Dieser Wirkstoff ist die natürliche Reinsubstanz Cineol, die für ihre sehr gute Verträglichkeit bekannt ist.

  • Hat Cineol Nebenwirkungen?

    Die natürliche Wirkstoff Cineol ist für seine sehr gute Verträglichkeit bekannt. Cineol ist der Wirkstoff in den Soledum-Arzneimitteln mit der Darreichungsform „Kapsel“ (zum Einnehmen) und in Soledum Balsam (zur äußeren Anwendung). Wie alle Arzneimittel können auch die Soledum®-Arzneimittel Nebenwirkungen haben, die aber nicht bei Jedem auftreten müssen. Die gelegentlich und selten auftretenden möglichen Nebenwirkungen sind in Abschnitt 4 der jeweiligen Packungsbeilage genannt.